Institut für ein fittes Leben

Forschung- und Bildungsverein der allumfassenden Gesundheit sowie ethische Grundsätze des individuellen Menschen für eine bessere Lebensqualität

Sicher gesund aus eigener Kraft

Vor über 100 Jahren formulierte der Arzt Dr. Max Bircher Benner die "Ordnungsgesetze des Lebens".

Damit meinte er aus seiner Jahrzehnte langen Praxis erkannt zu haben, warum Menschen krank werden und was sie zu tun oder zu unterlassen haben um wieder gesund zu werden. Und die Praxis gab ihm recht. Selbst aus Russland kamen Adelige angereist um bei ihm wieder gesund zu werden.

Heute leben wir in einer Zeit, die uns immer weiter von diesen Lebens- und Gesundheitsgrundlagen weg bringt.

Seit jahrzehnten wird die Angst vor der Sonne geschürt. Aktuell die Angst vor der Luft und deren Inhalt (Viren).

Viele Menschen lassen sich davon mitreisen und verlieren sich in Angst und Unsicherheiten und lassen sich auf Wege propagandierte Wege treiben die ehe wie Treibsand sind als fester Grund.

Hier kann eine Rückbesinnung auf Jahrhunderte alte Wahrheiten und bwährte Erfahrungen eine gute Nebengleis-Strategie darstellen. Ein phantastischer Orientierungspunkt in diesem Prozess können sie sein:
 

Die Ordnungsgesetze des Lebens

nach dem berühmten Arzt und Heilkundigen Dr. Max Bircher Benner

geb. 22. August 1867 in Argau (Schweiz)
gestorben 24. Januar 1939 Zürichberg (Zürich)

  1. Das Organisationsgesetz der Nahrung
  2. Das Gleichgewichtsgesetz der Ernährung = eine lebendig, frische qualitativ hochwertige Lebensmittel und Produkte; reines lebendiges Wasser
  3. Das Ökonomiegesetzt = geringer Eiweißanteil und generell gilt in der heutigen Zeit - WENIGER IST MEHR
  4. Das Mundgesetz = gut kauen
  5. Das Ordnungsgesetz des Hautorgans - die Haut muss Atmen und braucht Sonne
  6. Das Ordnungsgesetz der Lungen - die Lungen brauchen frischen Sauerstoff und müssen CO2 abatmen können.
  7. Das Ordnungsgesetz der Beziehung zur Schwerkraft - ausreichend tägliche Bewegung und körperliche Anstrengung
  8. Das Ordnungsgesetz des Lebensrhythmus - guten tiefen Schlaf, Gleichgewicht von Anstrenung und Erhohlung, Stressabbau
  9. Das Ordnungsgesetz des Seelenlebens - = üble und negative Nachrichten/Informationen führen zu negativen Gedanken und Gefühlen und zu einer Schwächung ihres Geistes und des Seelenlebens

Beginnen Sie heute Ordnung zu schaffen.

Entdecken und erleben Sie jetzt Ihren Wendepunkt.

Zurück